Zum Inhalt springen

Die Daten werden in Diversity Workbench gehalten und über Cache-Datenbanken für verschiedene Ausspielungen bereitgestellt.

Diversity Workbench (DWB) ist ein modulares Open Source Biodiversitäts-Datenbanksystem: https://diversityworkbench.net. Es erfüllt alle Anforderungen an eine sichere Archivierung und moderne Verwaltung von beleggebundenen Sammlungsdaten sowie das Management organismischer und standortbezogener Daten über den gesamten data life cycle. Diversity Workbench wird von der DFG-geförderten Deutschen Föderation für Biologische Daten (GFBio) als Langzeit-Archivierungssystem und Forschungsinfrastruktur (RIsources) empfohlen.

Dokumentation, Manuals, Workshops, 

In der aktiven Phase von Forschungsprojekten erleichtert Diversity Workbench den Datentransfer zur Langzeitarchivierung und Publikation der Daten über das GFBio Portal. Für Arbeits- und Interessensgruppen wird DWB über die gemeinsame Nutzung, Mobilisierung und Zusammenführung von Daten aus verschiedenen Quellen zu einer Virtuellen Forschungsumgebung.

Mehr zu Diversity Workbench: DWB in 10 questions: https://www.gfbio.org/data/tools

Zum Download der Client-Software (Module) der Diversity Workbench:

DiversityCollection - das zentrale Modul für Sammlungsverwaltung

DiversityTaxonNames - zur Verwaltung von Taxonomien

DiversitySampling Plots - zur Verwaltung von Fundorten in Hierarchien